News

Erste Turniere im Jahr 2017 mit guten Ergebnissen

Die Ostseetänzer zogen am Wochenende 21./22.1.2017 in verschiedene Himmelsrichtungen, um ihre Jahresauftaktturniere zu tanzen.

Das Paar Heinz-Gerd und Susanne Stratmann fuhren in den Norden nach Glinde. Dort richtete der TSV Glinde am Samstag das Ranglistenturnier der Senioren II S und am Sonntag das Ranglistenturnier der Senioren I S Standard aus. 73 Paare waren am Samstag am Start. Das Paar Stratmann erreichte die 48 Runde souverän und belegte im Gesamtturnier den 39. Platz. In der jüngeren Altersklasse der Sen I am Sonntag verpaßten Heinz-Gerd und Susanne knapp den Einzug in die 24-er Runde. Sie wurden 25. von 33 Paaren.

In die Bundeshauptstadt fuhren am Samstag Uwe Birth und Christina Radtke, um sich Punkte bei den D-Klassenturnieren im TC Brillant Berlin zu ertanzen. Im Standardbereich wurden es 4 Aufstiegspunkte, denn Uwe und Christina belegten den 4. Platz von 9 Paaren, im Lateinturnier lief es leider nicht so rund, hier wurden sie 7. von 7 Paaren.

In Richtung Mitteldeutschland fuhren die Paare Wieck und Rose, um am Sonntag bei den Wolfsburg Open ein Senioren III S Turnier zu tanzen. Super Bedingungen fanden die Paare bezüglich der Tanzfläche und der Umkleidemöglichkeiten vor. 20 Paare standen auf der Startliste, davon blieben am Turniertag nur noch 12 Paare übrig. Nach der Vorrunde freuten sich beide Paare über das Erreichen der Endrunde. Sie konnten das Finale mit einem Einzug über die Tribüne auf rotem Teppich geniessen. Klaus und Astrid erreichten am Ende den 5. Platz, Karin und Andreas den 6. Platz.

GLM Nord Kinder/Junioren/Jugend Latein

Die Gemeinsame Landesmeisterschaft der Kinder, Junioren und Jugend in der Lateinsektion fand am 28. und 29. Januar statt. Das Tanzcentrum Gold und Silber Bremen e.V. trat als Ausrichter dieser Meisterschaft auf. Unser Tanzsportverband M-V schickte erfreulich viele Tanzpaare ins Rennen um die Meistertitel. 2 Paare des Ostseetanz in der Altersklasse Jugend starteten am Sonntag. Nick Schade und Paula Höper stellten sich in der Leistungsklasse der Jugend C. Insgesamt waren hier 21 Paare am Start davon 7 Paare aus Mecklenburg-Vorpommern. Sie tanzten sich ins Semifinale und erreichten im Gesamtturnier den 12. Platz. Damit sind sie das drittbeste Paar in dieser Leistungsklasse in unserem Landesverband.
Auch in der Jugend B Klasse waren 21 Paare der Nordländer am Start. Wo sich die 6 Paare aus M-V einreihten, blieb bis zur Endrunde spannend. Ole Justus Roth und Sophie Gerth erreichten das Semifinale und konnten sich am Ende als drittbestes Paar aus M-V den 9. Platz in der Gesamtwertung ertanzen.
Ingesamt wurde im Turnier der Zeitplan eingehalten auch wenn es im Saal ziemlich eng und heiß war.

Herzlichen Glückwunsch unseren beiden Paaren.

3. Kieler Pokalturniere am 4. und 5. Februar 2017

Der Verein Tanzen in Kiel e.V. war Ausrichter der Kieler Pokalturniere am 4./5.2.2017. Am Samstag fanden die Turniere der Hauptgruppen in den Standard- und Lateintänzen statt und am Sonntag gingen die Senioren in diesen Kategirien an den Start. Das Kieler Pokalturnier ist eine unregelmäßige Serie mit dem Ziel jeder Klasse die Möglichkeit zu geben, irgendwann einen unserer schönen Kugelpokale zu gewinnen. Die Ausrichter legen dabei großen Wert auf eine besondere Herzlichkeit und einen schönen Rahmen. Alex Hinrich und Sarah Wingenfelder nahmen am Samstag die Möglichkeit des Doppelstartes wahr und tanzten sich auf den 4. Platz (10 Paare) in der Leistungsklasse HGR C Latein und auf den 2. Platz (4 Paare) in der Klasse HGR II C Latein. Beide freuten sich über das gute Ergebnis. Uwe Birth und Christina Radtke fuhren am Sonntag nach Kiel, um die Turniere der Senioren I D Standard und Latein zu meistern. Im Standard gingen 5 Paare an den Start. Uwe und Christina erreichten den 2. Platz. In der Lateinsektion lieferten sich Uwe und Christina ein Kopf an Kopf Rennen mit dem Rostocker Paar. Es reichte am Ende nicht ganz für den Kugelpokal, aber Uwe und Christina freuten sich über den 2. Platz von 3 startenden Paaren in der Senioren I D Klasse Latein.

Das Senioren I D Turnier konnte aus Krankheitsgründen mit nur 5 Paaren getanzt werden. Nach einer kurzen Präsentationsrunde hieß es für die Paare gleich für die Wertung zu tanzen. Das Ostseetanzpaar Uwe Birth und Christina Radtke mußte sich in dem Feld, welches leistungsmäßig sehr eng beieinander lag, dem Güstrower Paar geschlagen geben und erreichte damit den Vizelandesmeistertitel MV.

Ole und Sophie gelang der perfekte Aufstieg in die Jugend A

Am 11.2.2017 richtete der 1. SC Norderstedt die Gemeinsamen Landesmeisterschaften in den Leistungsklassen Hauptgruppe D bis B und Senioren I D bis B aus. Der ausrichtende Verein bot den Tänzern und Zuschauern ein sehr gutes Ambiente für diese Meisterschaft. Ole Justus Roth und Sophie Gerth als Jugendpaar nutzten die Startmöglichkeit in der Hauptgruppe, um die letzte Platzierung für den Aufstieg in die A-Klasse zu sammeln. 14 Paare aus den Ländern Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern gingen auf die Fläche, um den Landesmeistertitel zu ertanzen. Ole und Sophie zeigten vom ersten Tanz an in der Vorrunde, dass ein Sieg im Turnier ihr Ziel war. Diese durchgehend gute Leistung konnten sie auch in der Zwischenrunde beibehalten und zogen souverän in das Finale ein. Durch die verdeckten Wertungen blieb es bis zum Turnierende spannend, wie sich die Paare mit ihren Platzierungen einreihten. Große Freude auf Seiten unseres Paares und des Trainers Sven Steen zeigte sich, als Ole und Sophie als Gesamtsieger und damit als Landesmeister MV aufgerufen wurde. Damit haben beide gleichzeitig den Aufstieg in die Jugend A Klasse perfekt gemacht.Wir gratulieren ganz herzlich!

TSH Breitensport-Trophäe am 26.2.17 in Schönberg

Manuela und Gerwin Meyer absolvierten im Tanzsportclub Ostseebad Schönberg e.V. einen echten Tanzmarathon. Am Sonntag startete unser Breitensportpaar im Standardturnier in der Altersklasse der 36-50 Jährigen, dann in der Altersklasse ab 50 Jahre und dann noch im Wiener Walzer Turnier. Manuela und Gerwin erreichten zweimal das B-Finale und belegten dort jeweils den 4. Platz. Im Wiener Walzer Turnier schaffte es unser Paar ins A-Finale und belegte dort einen sehr guten 4. Platz. Es waren 11 Paare am Start. Herzlichen Glückwunsch! Danke auch an Uwe, der Gerwin und Manuela begleitet und sie in allen Turnieren fachmännisch unterstützt hat.

Gemeinsame Meisterschaft der Nordländer Sen II A/S am 4.3.17

Landesmeisterschaft der Nordländer in den Standardtänzen in der Altersklasse der Senioren II A und S Klasse. Spannend war es für den Verein, den Landesverband und die Paare, denn es war die erste Meisterschaft in dieser Größenordnung, die der OTG ausgerichtet hat. Am Freitagabend wurde durch fleißige Helfer das ganze Vereinsheim hergerichtet, damit am Sonnabend die Paare aus den Ländern Hamburg, Schleswig-Holstein, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern würdig empfangen werden konnten. Pünktlich um 13.00 Uhr begann das Turnier der Senioren II A Klasse. Das Startfeld war aus Krankheitsgründen etwas geschrumpft, so dass nur 17 Paare an den Start gingen. Die Turnierleiterin Silke Dullek leitete das Turnier mit Humor und sorgte damit auch bei den Gästen für gute Unterhaltung. Sieger des Gesamtturniers wurde das Paar Andreas und Annette Reumann vom Tanz-Turnier-Club Elmshorn. Leider konnte das heimische OTG-Paar Thomas und Daniela Schade aus Krankheitsgründen nicht starten, so ging der Landesmeistertitel des Landes MV nach Rostock an das Paar Mike und Kerstin Peters. Das Turnier der Sonderklasse begann mit 23 startenden hochmotivierten Paaren. Zur Freude aller Vereinsfreunde qualifizierten sich beide Ostseetanzpaare, Heinz Gerd und Susanne Stratmann sowie Andreas und Karin Wieck, für das Semifinale. Die Stimmung im Saal wuchs in jeder Runde und die Paare wurden durch die Gäste angefeuert. Als dann Heinz Gerd zur Finalrunde aufgerufen wurde, bebte die Stimmung im Saal. Gemeinsam mit 6 Hamburger Paaren tanzten sie die Endrunde und belegten am Ende den 7. Platz. Damit ging der Landesmeistertitel MV in dieser Leistungsklasse an das OTG-Paar Heinz Gerd und Susanne Stratmann. Vizemeister des Landes wurden Karin und Andreas Wieck mit dem 11. Platz im Gesamtturnier. Herzlichen Glückwunsch! --> Gesamtergebnis Ein anstrengender , aber gelungener Tag ging für alle Beteiligten zu Ende. Wir haben von den Tanzpaaren, Gästen und offiziellen Vertretern viel Lob für die Organisation, die liebevolle Betreuung und die vorgefundenen Turnierbedingungen bekommen. Dieses Lob gebe ich gerne an das Vorbereitungsteam und alle Helfer weiter.
Astrid Rose

Aufstieg in die C-Klasse geschafft am 11.3.2017

Unser Paar Uwe Birth und Christina Radtke eröffneten das rege Turnierwochenende mit dem Turnier in der Sen I D Klasse Standard beim Michel-Pokal in Glinde am Samstag. Ziel des Wochenendes lautete: Aufstieg in die C-Klasse. 15 Paare waren um 10.30 Uhr am Start, ein gute besetztes Startfeld. Es wurde die Vorrunde getanzt, Uwe und Christina waren weiter... Es wurde eine Zwischenrunde getanzt, Uwe und Christina waren weiter... Es wurde das Finale getanzt, Uwe und Christina auf Platz 6... 1 Punkt fehlte für den Aufstieg; also hieß es, daß nächste gemeldete Turnier der Hauptgruppe II zu tanzen. In diesem Tunier konnte das Paar wieder in die Endrunde einziehen und belegte Platz 5 von 9 Paaren. Der Aufstieg in die C-Klasse war nun perfekt. Herzlichen Glückwunsch! Am Abend um 19.30 Uhr begann das Turnier der Hauptgruppe A. Hier startete als OTG Paar Artem Kosheliev und Jenny Stein in einem 11 Paare starken Feld. Leider erreichte unser Paar nur den 10. Platz. Ob es an dem Zusammenstoß mit einem anderen Paar gleich im ersten Tanz lag, vermuten wir bloß. Jenny wünschen wir gute Besserung, denn ein Arztbesuch war unvermeidlich. Erfreulich war dagegen das Ergebnis des Hauptgruppen II Paares Jens und Franziska Vogelgesang, die zwar nicht unseren Verein vertreten, aber im OTG fleißig trainieren. Sie verpaßten mit dem 7. Platz knapp das Finale.

Vizelandesmeister Gebietsmeisterschaft Kombi

Nach dem Aufstieg in die Jugend A am 11.2.17 nutzten Ole Justus Roth und Sophie Gerth die Chance die Gebietsmeisterschaft über 10 Tänze (Kombi) am 11.3.17 zu tanzen. Der TTC Savoy war Ausrichter dieser GM. In der Jugend A waren 10 Paare am Start, davon 5 aus Mecklenburg-Vorpommern. Ole und Sophie ertanzten sich einen wunderbaren 5. Platz und sind damit Vizelandesmeister MV über 10 Tänze.
Herzlichen Glückwunsch!

Super Start in der C-Klasse am 12.3.17

Den 2. Tag des Michel-Pokals nutzte das frisch aufgestiegene C-Paar aus, um sich in der neuen Leistungsklasse zu behaupten. 12 Paare standen in diesem Turnier auf der Fläche. 7 Paare qualifizierten sich nach der Vorrunde für das Finale, Uwe und Christina waren dabei. Sie belegten einen 6. Platz und konnten so gleich 6 Punkte auf ihr neues Konto verbuchen.

GLM Nord Sen IV am 12.3.17 in Lübeck

Unser Senioren IV Paar, Günter und Helga Göhrl, tanzten ihre Landesmeisterschaft gemeinsam mit den Hamburger, Schleswig-Holsteiner und Bremer Paaren im TC Concordia Lübeck. 24 Teilnehmer hatte diese Meisterschaft, davon kamen zwei Paare aus Mecklenburg-Vorpommern. Günter und Helga kamen erst im Wiener Walzer in Top Form , aber das reichte am Ende nicht, um die Vorrunde zu überstehen. Sie belegten den 19. Platz.

Deutschlandpokal Sen IV S am 1.4.2017 in Düsseldorf

Durch die Teilnahme an der Gemeinsamen Landesmeisterschaft Nord qualifizierte sich unser Paar Günter und Helga Göhrl zur Teilnahme am Deutschlandpokal, der in diesem Jahr in Düsseldorf stattfand. Ausrichtender Verein war der TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß e.V. , der an diesem Tag eine Meisterleistung bei der Organisation hinlegte, denn neben dem DP der Sen IV S fanden auch noch die Deutsche Meisterschaft SEN I Kombination, der Deutschlandpokal SEN II Kombination und der Deutschlandpokal SEN III Kombination statt. Mit lediglich einem einzigen Paar weniger als im Vorjahr stand mit 62 Paaren das größte Starterfeld des Tages bei den Senioren IV Standard auf dem Parkett. Günter und Helga konnten leider nur eine Runde tanzen, sie schieden in der ersten Vorrunde aus und belegten den 55. Platz.

Hussitenpokal 2017 am 1./2.4.2017 in Bernau

In diesem Jahr startete das traditionelle Tanzsportwochenende um den Hussitenpokal am ersten Aprilwochenende in der Erich-Wünsch-Sporthalle. Obwohl das Turnier fast 2 Monate früher als in den vergangenen Jahren stattfand, hat das Organisationsteam des Tanzclub Bernau e.V. dafür gesorgt, dass wie gewohnt hochsommerliche Temperaturen herrschten. Der OTG schickte 3 Paare ins Turniergeschehen. Zwei Superergebnisse belohnt mit zwei Medaillen konnte unser Jugendpaar Nick Schade und Paula Höper ertanzen. Im Turnier der Jugend C Latein, welches schon am Vormittag mit 8 Paaren stattfand, qualizierten sie sich in die Finalrunde und konnten die Wertungsrichter in allen 4 gezeigten Tänzen überzeugen. Der 3. Platz und damit eine Plazierung war Lohn der gezeigten Leistung. Dann hieß es für Paula und Nick lange Zeit warten. Erst am späten nachmittag gegen 17.30 Uhr startete ihr zweites Turnier. 5 Paare der Jugend B Standard tanzten um den Hussitenpokal. Sowohl in der Sichtungsrunde als auch in der Finalrunde zeigten Nick und Paula eine stabile präsente und musikalische Leistung. Mit dem 2. Platz im Turnier erreichten sie eine weitere Plazierung für den Aufstieg in die nächsthöhere Klasse. Die Wertung in vier Tänzen mit jeweils 2 Bestnoten und der gewonnene Quickstep mit drei Bestnoten zeigten, dass Nick und Paula ganz nah am Sieg waren. Ihr Debüt in der Leistungsklasse D gaben sich Gerwin und Manuela Meyer. Der Breitensportpass war gerade mal 5 Tage alt, schon nutzten sie die Möglichkeit in der D-Klasse zu starten. Das Turnier der Senioren II D lief noch unter warmtanzen, hier belegten sie den 10 Platz von 14 Paaren. Gleich im Anschluß starteten Gerwin und Manuela in ihrer eigentlichen Altersklasse der Senioren III D. Alle 8 Paare tanzten gemeinsam auf der Fläche eine Vorrunde. Unser Paar qualifizierte sich für das Finale. Beide zeigten eine saubere Basictechnik, strahlten Ruhe und Souveränität aus. Dies wurde dann von den Wertungsrichtern mit dem 3. Platz belohnt. Den Turniertag beendete dann das Turnier der Senioren III S, welches um 20.10 Uhr begann. Auf den fünften und damit letzten Platz tanzten sich Klaus und Astrid Rose.

zu den Bildern ===>

Breitensportpokal in Schleswig am 9.4.2017

Der Grün-Gold-Club Schleswig e.V. richtete am 9.4. ein Breitensportpokalturnier in Schleswig aus. Die Breitensportler des OTG ließen sich diese Gelegenheit nicht nehmen und so trafen sich 3 Paare am Sonntag früh um 7.00 Uhr, um gemeinsam den doch recht weiten Weg zurückzulegen. Mit dabei Uwe und Christina als Couch und Alex als Trainer. Um 12.00 Uhr begann das Turnier der 19-35 jährigen in den Lateintänzen. Für den OTG am Start Oliver Ulrich mit Melanie Mühlbauersowie Christian Werner mit Stefanie Jandt. 7 Paare tanzten in diesem Wettkampf. Oliver und Melanie gewannen alle 3 Tänze und nahmen ihren ersten Pokal am Turniertag entgegen. Christian und Stefanie ertanzten den 7. Platz. Um 13.15 Uhr hieß es für diese Altersklasse das Standardturnier mit 6 Paaren zu tanzen. Oliver und Melanie gewannen auch hier alle 3 Tänze und der zweite Pokal des Tages war gesichert. Diese Superleistungen konnte das Paare dann auch noch im Discofox (langsam und schnell) wiederholen. Der dritte Pokal war ihnen mit Bestnoten sicher. Im nächsten Turnier der 36-50 jährigen im Standardbereich tanzten Gerwin und Manuela Meyer gemeinsam mit 3 weiteren Paaren. Unser Paar landete auf den geteilten 3. Platz. Im Turnier der Altersklasse ab 50 erreichten sie das B-Finale und gewannen alle Tänze. Drei Pokale waren noch nicht genug, ein vierter mußte her: Auch das Turnier mit dem Wiener Walzer gewannen Oliver und Melanie. Gerwin und Manuela erreichten den 5. Platz.
Hier alle Ergebnisse im Überblick:

 

TurnierartPaarPlatz
19-35 Jahre Latein PlatzOliver Ulrich und Melanie Mühlbauer 1./7
Christian Werner und Stefanie Jandt 7./7
19-35 Jahre Standard Oliver Ulrich und Melanie Mühlbauer 1./6
Christian Werner und Stefanie Jandt 6./6
36-50 Jahre StandardGerwin und Manuela Meyer 3./4
Discofox Oliver Ulrich und Melanie Mühlbauer1./5
Christian Werner und Stefanie Jandt 5./5
über 50 Jahre Standard Gerwin und Manuela Meyer 7./13
  Wiener WalzerGerwin und Manuela Meyer 5./7
Oliver Ulrich und Melanie Mühlbauer 1./7

   

Vienna Dance Concurse 8./9.4.2017

Die wunderschöne Stadt Wien war das Ziel von Günter und Helga Göhrl am zweiten Aprilwochenende. Dieses Turnier reizt nicht nur wegen der schönen Stadt auch der Tanzsaal im Wiener Rathaus ist ein "Muss" in jedem Tänzerdarsein. Das Paar Göhrl startete in der Sen IV S Klasse bei den WDSF Turnieren an beiden Tagen des Wochenendes. Am Sonnabend ertanzten sie sich international Platz 35 von 49 Paaren, Sonntag den 43. Platz von 47 Paaren.

Ostertanzwochenende 14.-17.4.17 in Berlin, Heiligenhafen und Braunschweig

Tag 1 - Karfreitag, 14. April 2017

Den Auftakt des Ostertanzwochenendes machten 5 Paare des OTG. In Heiligenhafen traten 3 Paare bei dem Serienturnier "Goldene 55-er" an. Hier gab es tolle Ergebnisse für das Paar Heinz-Gerd und Susanne Stratmann, die sich bis ins Semifinale tanzten, Andreas und Karin Wieck erreichten die 24-er Runde.

In Berlin beim Blauen Band hatten Alex Hinrich und Sarah Wingenfelder im WDSF Turnier Open Standard ihr Debüt. Mit dem 71. Platz liessen sie in ihrem ersten internationalen Standardturnier 20 Paare hinter sich.

Auch für Uwe Birth und Christina Radtke war es das erste C-Klassen Turnier. Sie ordneten sich mit dem 17. Platz ins Mittelfeld ein.

Tag 2 - Ostersamstag, 15.4.2017

Am Samstag waren zwei Paare des OTG aktiv. In Braunschweig tanzten Ole Justus Roth und Sophie Gerth das Jugend B Latein Turnier. Der richtige Funke sprang bei den beiden nicht über und dementsprechend sah das Ergebnis aus.

In Berlin waren Uwe Birth und Christina Radtke zweimal am Start. Im Standard erreichte das Paar das Semifinale.

Tag 3 - Ostersonntag, 16.4.2017

Für Alex und Sarah hieß es am Ostersonntag zeitig aufstehen. Das Turnier der Hauptgruppe C Latein begann schon um 9.00 Uhr. 73 Lateinpaare standen bei diesem Turnier auf der Fläche. Alex und Sarah konnten sich ins gute Mittelfeld tanzen.

In diesem Jahr starteten das Ranglistenturnier der Jugend A Standard in Braunschweig überpünktlich. Zwei Paare des OTG ertanzten sich in diesem wichtigen Turnier Ranglistenpunkte für die Deutsche Meisterschaft. Ole Justus und Sophie erreichten die erste Zwischenrunde. Artem und Jenny verpaßten diese ganz knapp.

In Heiligenhafen zeigten Thomas und Daniela in der Senioren II A Klasse ihre Leistungen den Wertungsrichtern.

Tag 4 - Ostermontag, 17.4.2017

Noch einmal gehen Alex und Sarah heute auf Punktejagd in der Lateinamerikanischen Kategorie. 66 Paare waren in der Hauptgruppe C am Start. Unser Paar erreichte den 39. Platz.

Gute Heimfahrt!

Zu den Egebnissen

Hessen Tanzt vom 19. bis 21. Mai 2017

Große Startfelder sind in diesem Jahr auf dem Mega-Tanzturnier "Hessen tanzt" in Frankfurt am Main zu verzeichnen.
Auf 8 Tanzflächen gleichzeitig tanzen an 3 Tagen fast alle Alters- und Leistungsgruppen. Ein beliebtes Turnier für unsere Tanzjugend.

3 Tanzpaare des OTG waren dabei und zeigten gute Leistungen.

Hier die Ergebnisse:

PaarTurnierPlatz
Alex Hinrich /Sarah WingenfelderRanglistenturnier HGR S Standard25./30
Artem Kosheliev/Jenny Stein HGR A Standard 26./68
Ole Justus Roth/Sophie Gerth HGR A Standard32./68
Alex Hinrich /Sarah Wingenfelder HGR C Latein 74./104
Ole Justus Roth/Sophie GerthJug B Latein14./36
Artem Kosheliev/Jenny Stein Ranglistenturnier Jug A Standard20-21./35
Ole Justus Roth/Sophie GerthRanglistenturnier Jug A Standard 20-21./35

Tanzturnier im Askania TSC Berlin am 27.5.2017

Die hochsommerlichen Temperaturen schreckten unsere beiden Turnierpaare Uwe Birth und Christian Radtke sowie Gerwin und Manuela Meyer nicht ab, beim Tanzturnier des Aksania TSC Berlin ihre Leistungen zu messen. Gerwin und Manuela tanzten gleich das erste Turnier des heutigen Tages in der Sen III D Standard. Sie belegten einen sicheren 2. Platz in dieser Altersklasse, die mit vier Paaren getanzt wurde. Eine Stunde später starteten sie in der Sen II D Klasse mit 9 weiteren Paaren. Hier verpaßten sie knapp die Endrunde mit dem 7. Platz. Die Sen I C Klasse, in der Uwe und Christina an den Start gingen , war mit 6 Paaren besetzt. Uwe und Christina ertanzten sich ein Treppchen mit dem 3. Platz.

"Goldene 55er" und "Leistungsstarke 66er" am 3.und 4.6.2017 in Braunlage

Am Pfingstsamstagabend, 3. Juni 2017 trafen sich 65 Seniorenpaare in Braunlage-Hohegeiß, um ihr 2. Qualifikationsturnier der Turnierserie "Goldene 55-er" zu tanzen. Mit dabei vom Ostseetanz Greifswald waren Heinz Gerd und Susanne Stratmann sowie Andreas und Karin Wieck.

Bis ins Semifinale zeigten Heinz Gerd und Susanne eine tolle Leistung und sie konnten ihre Position auf der Rangliste dieser Turnierserie mit dem 12. Platz bestätigen.

Andreas und Karin ertanzten sich in diesem Turnier den 29. Platz.

Einen Tag nach den Goldenen 55-er, trafen sich 47 Paare im Kursaal Hohegeiß-Braunlage zu ihrem Qualifikationsturnier der "Leistungsstarken 66-er". Mit dabei war unser Paar Günter und Helga Göhrl, die schon eine Woche Intensivtraining beim Tanzsportseminar genießen durften.

Sie ertanzten sich den 39. Platz von 47 Paaren.

Herzlichen Glückwunsch den sechs Vertretern des OTG!

 

 

Deutsche Meisterschaft Sen II S am 10.6.2017 in Reinbek

107 Paare traten am Samstag, den 10.6.2017 in Reinbek an, um den Titel des Deutschen Meisters in der Senioren II S Klasse Standard zu ertanzen.

Unser Paar Heinz Gerd und Susanne Stratmann vertraten als Einzige unseren Landesverband und plazierten sich mit einer tollen Leistung im Mittelfeld. Sie erreichten den 58. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

Summer Dance und Baltic Seniors am 18.6.2017

Summer Dance 2017
In diesem Jahr war nur ein Paar des OTG beim großen Summer Dance Festival in Berlin vertreten. Nick Schade und Paula Höper starteten in den Leistungsgruppen Jugend C Latein in einem Feld von 16 Paaren. Nick und Paula erreichten die Endrunde und konnten sich auf den 5. Platz tanzen. In ihrem zweiten spannenden Turnier der Jugend B Standard tanzten 15 Paare. Trotz eines schmerzhaften Wadenkrampfes bei Nick zogen die Beiden das Finale durch und erkämpften sich den 4. Platz. Damit waren sie bestes MV-Paar in dieser Startklasse.

Baltic Seniors 2017
3 Paare waren in Schönkirchen bei den Baltic Seniors, die in jedem Jahr im Rahmen der Kieler Woche stattfinden, vertreten. Es wurden gleichzeitig die Gemeinsamen Landesmeisterschaften in der Lateintänzen für die Altersklassen HGR II , Sen I und Sen II ausgetragen.

Den Landesmeistertitel in der Klasse HGR II C Latein konnten Alex Hinrich und Sarah Wingenfelder für sich ertanzen. Mit einem tollen 4. Platz in der Gesamtwertung (13 Paare) stiegen sie in die B-Klasse auf.

Einen weiterer Höhepunkt für den OTG war der Sieg des Beitensportpaares Gerwin und Mnauela Meyer, die in der Leistungsklasse Sen III D Standard mit 6 weiteren Paaren an den Start gingen. In der jüngeren Altersklasse erreichten Gerwin und Manuela den 5. Platz von 7 Paaren.

Unser Sen I Paar Uwe Birth und Christina Radtke stellten sich dreimal den Wertungsrichtern. Uwe und Christina halfen den Paaren der HGr II D Latein, denn nur mit zwei Paaren wäre dieses Turnier (GLM) ausgefallen. So tanzten sie in dieser Altersklasse mit und konnten gleich noch den Landesmeistertiel MV für diese Kategorie einheimsen. Den 2. Titel holten Sie sich in der Sen I D Latein mit dem 6. Platz in der Gesamtwertung. Das Turnier der Sen I C Standard war sehr schwach besetzt. Uwe und Christina ertanzten sich hier Platz 4.

Herzlichen Glückwunsch an die Landesmeister, Sieger und Superplatzierten!

9. Erfurter BORNSenf Sommertanzwochenende 24. und 25. Juni 2017

Die weite Fahrt nach Erfurt hat sich für das Paar Thoams und Daniela Schade gelohnt. Sie ertanzten sich am Samstag den 1. Platz in dem Turnier der Sen II A Klasse Standard in der schönen Landeshauptstadt des Bundeslandes Thüringen. 13 Paare starteten in diese Klasse. Herzlichen Glückwunsch!

Das Semifinale im Turnier der Sen IV S Klasse Standard erreichten Günter und Helga Göhrl. Am Ende wurde es der 9. Platz in einem 15 Paare starkem Teilnehmerfeld.

Bestenermittlung Breitensport 2017

Die Bestenermittlung der Breitensportler in den Standard- und Lateintänzen richtete in diesem Jahr der TTC Allround Rostock aus. Insgesamt schickte der OTG 6 Paare ins Rennen in den Altersklassen Kinder, Junioren, Hauptgruppe und Senioren. Für die beiden Kinderpaare Tony Alexander Studier und Cellina Michele Jähnel sowie Fin Arik Schäper und Svea Müller hieß es "Erfahrungen sammeln", sie kamen in allen Disziplinen über die Vorrunde nicht hinaus (9 Paare gesamt). Die Juniorenpaare Nils Lindner und Lena Koschorreck sowie Julian Döhler und Hanna Brandt nutzten die Doppelstartmöglichkeiten.


Jun I Standard (8 Paare)

4. Platz Nils Lindner und Lena Koschorreck
6. Platz Julian Döhler und Hanna Brandt
8. Platz Fin Arik Schäper und Svea Müller

Jun I Latein (8 Paare)

5. Platz Nils Lindner und Lena Koschorreck
6. Platz Julian Döhler und Hanna Brandt
8. Platz Fin Arik Schäper und Svea Müller

Jun II Standard (8 Paare)

6. Platz Nils Lindner und Lena Koschorreck
7. Platz Julian Döhler und Hanna Brandt

Jun II Latein (7 Paare)

5. Platz Nils Lindner und Lena Koschorreck
6. Platz Julian Döhler und Hanna Brandt

Reichlich nervös zeigte sich das Hauptgruppenpaar Martin Franz und Saskia Kandler. Hier waren auch 9 Paare am Start. Martin und Saskia erreichten den 8. Platz. Gerwin und Manuela Meyer tanzten dann in der Alterklasse der Senioren um den Breitensport-Landesmeistertitel. 7 Paare waren in diesem Turnier dabei. Am Ende wurde es ein stolzer 3. Platz für Gerwin und Manuela. Herzlichen Glückwunsch!

Dance Comp 2017

In diesem Jahr findet die Dance Comp in Wuppertal 3 Wochen später statt als in den vergangenen Jahren. Dies hat den Startzahlen nicht gestartet, denn es sind wieder Recordmeldungen in Wuppertal zu verzeichnen. Schon morgens um 8.30 Uhr am 22.7.17 begann das WDSF Turnier der Senioren III S Standard. 116 Paare gehörten an diesem Tag zu den Frühaufsteher. An diesem Turnier nahmen vom OTG Andreas und Karin Wieck teil. Sie erreichten sicher die Runde 2 und konnten sich auch dort mit dem 61. Platz sehr gut plazieren. Artem Kosheliev und Jenny Stein tanzten am Samstag gemeinsam mit 51 weiteren Paaren das Turnier der Hauptgruppe A Standard. 26 Paare zogen in die 2. Runde ein. Artem und Jenny ertanzten sich Platz 36. Beim WDSF Turnier der Rising Stars Hauptgruppe S Standard sammelten Alex Hinrich und Sarah Wingenfelder Kreuze für den 41. Platz. 71 Paare waren hier am Start. Ergebnismeldungen kamen auch von Jens und Franziska Vogelgesang. Sie tanzten zweimal im Finale beim Turnier der HGR II A Standard (5./22 und 6./16). Im Turnier der HGR II B Latein wurde es einmal der 19. von 33 Paaren und der 13.von 21 Paaren. Am Sonntag hieß es dann für Günter und Helga Göhrl ihr Können beim WDSF Turnier der Sen IV Standard zeigen. 68 Paare waren mit dabei, das Paar Göhrl erreichte den 56. Platz. Nach der ersten Runde des Turniers der Sen IV ging es dann beim WDSF Turnier Open Standard Adult RL zu Sache. Erst in der zweiten Runde Tango fiel auf, dass eine Startnummer doppelt vergeben wurde. Nach kurzer Beratung der Turnierleitung wurde das Turnier neu begonnen. Alle Paare mußten den langsamen Walzer wiederholen. Alex und Sarah kamen über die Vorrunde nicht hinaus und plazierten sich auf Rang 71. Artem und Jenny tanzten am Sonntag ihr zweites Turnier in der Hauptgruppe A Standard. Sie reihten sich mit dem 15. Platz von 30 Paaren in das Mittelfeld ein.

Turnier im Black Forrest am 6.8.2017

Nach einer anstrengenden Tanzwoche in Enzklösterle nutzten Klaus und Astrid Rose die Turniere im Schwarzwald, um sich auf die GOC vorzubereiten. In der Altersklasse Sen III S gingen 10 Paare an den Start. Unser Paar war gut in Form und tanzte sich auf den 3. Platz in diesem Turnier.

Das große Highlight GOC 2017

Es ist wieder soweit! Die Tänzerwelt trifft sich in Stuttgart zur diesjährigen German Open Championchips - kurz GOC -vom 8.8 bis 12.8.2017. Tänzer aus der ganzen Welt zeigen in riesigen Startfeldern ihr Können. Nebenbei gibt es unzählige Verkaufsstände rund ums Tanzen - Traumkleider, Stoffe, Trainingskleidung, Schuhe, Musik, Schmuck usw.

4 OTG Paare stellen sich der internationalen Konkurrenz und genießen das große Event. Start für die Senioren III S Klasse war gleich der erste Tag der GOC.
Hier erreichten beide Paare die erste Zwischenrunde. Andreas und Karin Wieck 131.-134. Platz / 214 Paare Klaus und Astrid Rose 135. Platz / 214 Paare
Am Mittwoch, den 10.8. standen die Tänzer der Hauptgruppe im Turnier der Rising Stars Standard auf der Fläche im wundeschönen Beethoven Saal der Stuttgarter Liederhalle. In diesem Tunier dominierten hauptsächlich die ausländischen Paare das Geschehen. Alex Hinrich und Sarah Wingenfelder vertraten hier den OTG und belegten den 154. Platz von 180 Paaren.
Am Abend um 18.00 Uhr hieß es dann für die Senioren IV S im WDSF Turnier sich durchzusetzen. Große Freude bei unserem Paar Günter und Helga Göhrl, die die erste Zwischenrunde erreicht haben und das Turnier mit dem 69. Platz von 97 Paaren beendeten.

Im ebenfalls von internationalen Paaren dominierten GrandSlam Turnier hatten sich Alex Hinrich und Sarah Wingenfelder vorgenommen, ihre auf der mehrwöchigen Trainingstournee durch drei Länder gewonnenen Erfahrungen hinsichtlich modernen Tanzens,umzusetzen, was ihnen durchaus gelang, dokumentiert durch den 222.-225.Platz / 242.

3.9.17 - Die Ostsee tanzt in Heiligenhafen

Zu den Traditionsturnieren "Die Ostsee tanzt" in Heiligenhafen fuhren Gerwin und Manuela Meyer gemeinsam mit ihrem Fanclub in den frühesten Morgenstunden los, da ihr erstes Turnier schon um 9 Uhr begann. Sie nutzten die Doppelstartmöglichkeit und starteten zuerst in der Sen II D Klasse mit 6 weiteren Paaren. In diesem Turnier rutschten sie knapp am Treppchen vorbei und belegten den 4. Platz.
Um die Mittagszeit hieß es dann in der Sen III D Klasse das Beste zu geben. Auch hier waren es insgesamt 7 Paare. In einem Kopf an Kopf Rennen mußten Gerwin und Manuela den Platz 1 an ein Paar aus Recklinghausen abgeben und errreichten somit den 2. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

GLM Nord Sen II und III D-B Klasse in Hamburg am 16.09.2017
Für Manuela und Gerwin Meyer stand an diesem Samstag im September ihr erstes Meisterschaftsturnier im Kalender. Das Sen III D- Paar ist erst wenige Monate im Besitz einer Turnierlizenz und machte sich mit einem Fanclub auf den Weg nach Hamburg. Der Club Saltatio war Ausrichter dieser Meisterschaft. 11.00 Uhr begann das Turnier der Sen III D mit 9 Paaren. Gerwin und Maunela zeigten von Beginn an eine stabile Leistung und zogen sicher in das Finale ein. Die Wertung in einer Meisterschaft hat immer ein Eigenleben und so konnte keiner der Zuschauer durch die verdeckte Wertung die Platzierungen vorhersagen. Ein Jubel ging durch den Saal, als Gerwin und Manuela als Norddeutsche Meister und somit auch als Landesmeister MV geehrt wurden. Auch die Altersklasse der Sen II D tanzten die beiden mit. 11 Paare zeigten den Wertungsrichtern ihr Können. Gerwin und Manuela überzeugten auch hier die Werztungsrichter und belegten am Ende Platz 4. Damit erlangten sie den Vize-Landesmeistertitel. Nach 4 aufregenden Tanzrunden in der D- Klasse nutzte das Paar die Möglichkeit des Startes in der Sen III C Klasse. 14 Paare verfolgten das Ziel einen Titel zu erringen. Den Slowfoxtrott hatte das Paar Meyer zuvor noch nicht in einem Turnier getanzt. Alle waren gespannt. Einzug in die Zwischenrunde... Einzug ins Finale... 5.Platz und Landesmeister MV!!!! Wir freuen uns alle und beglückwunschen Gerwin und Manuela zu dieser tollen Leistung!

Eine andere Perspektive- Equality Turnier in Köln am 17.9.2017
Unsere Breitensportler Oliver, Franziska, Eric und Jule wollten es wissen: Wie tanzen eigentlich die Partner des anderen Geschlechts, wie verhält es sich mit der Führung auf der Fläche und wie kann sich der Tänzer/die Tänzerin sensibel auf den Partner einstellen?

Eine hervorragende Gelegenheit dies alles auszuprobieren bot sich bei einem Equality Turnier in Köln. Mit Spaß am Tanzen belegten Franziska und Jule den 1. Platz im Standard und Platz 2 im Latein. Oli und Eric sicherten sich Platz 1 im Latein und Platz 2 im Standard.
Super Idee und toller Erfolg!

GLM Nord HGR II Standard am 10.09.17 in Delmenhorst
Die HGR II Paare des Nordens tanzten am 10.09.2017 ihre Gemeinsame Landesmeisterschaft in den Standardtänzen im TSZ Delmenhorst aus. In der höchsten Leistungsklasse waren für den OTG Alex Hinrich und Sarah Wingenfelder am Start. Neun Paare gingen insgesamt in diesem Turnier der S-Klasse ins Rennen. Alex und Sarah tanzten eine überzeugende Vorrunde und belegten im Finale den 5. Platz. Damit waren sie das drittbeste Paar in unserem Landesverband.

Herzlichen Glückwunsch!

Berlin am 17.09.2017- HGR II Std
Im Rahmen der offenen Berlin-Brandenburger Landesmeisterschaften tanzten Alex Hinrich und Sarah Wingenfelder sowie Jens und Franziska Vogelgesang die Turniere der HGR II mit. Jens und Franziska belegten in der HGR II A Klasse Standard einen tollen 3. Platz von 9 Paaren. Alex und Sarah konnten den 4. Platz in der HGR II S Klasse von 6 Paaren erzielen.

Herzlichen Glückwunsch!

Endveranstaltung Goldene 55er am 16.9.17 im Casino Oberalster
Zur Endveranstaltung der Turnierserie "Goldene 55er", die am Samstag im Casino Oberalster stattfand, wurden zwei Paare des OTG eingeladen. Das Paar Heinz-Gerd und Susanne Stratmann, Ranglistenplatz 16 sowie das Paar Andreas und Karin Wieck, Ranglistenplatz 32 erhielten eine Einladung des ausrichtenden Vereins zu diesem Turnier. Deutschlandweit nahmen 85 Paare an dieser Turnierserie der Senioren ab 55 Jahren teil davon tanzten 29 Paare um den Gesamtsieger der Serie. Heinz Gerd und Susanne, die in beiden vorhergehenden Qualifikationsturnieren das Semifinale bestimmten, erreichten im letzten Turnier dieser Serie den 15. Platz. Andreas und Karin ertanzten sich hier den 23. Platz.
Herzlichen Glückwunsch!

Landesmeistertitel für Nick & Paula,
Vizelandesmeisterpaar Ole Justus & Sophie                                                                  
Eine Superstimmung herrschte bei der GLM Nord Standard in der Mehrzweckhalle in Greifswald. In den Altersklassen Kinder bis Jugend wurden die Landesmeister aus den Nordländern am 23.9.17 gekürt. Der Ostseetanz kann sehr zufrieden sein mit den Ergebnissen, die unsere 3 Jugendpaare eingefahren haben. Nick Schade und Paula Höper behaupteten sich in einem leistungsstarkem Feld der Jugend B Klasse und ertanzten sich den 4. Platz von 11 Paaren. Damit ging der Landesmeistertitel MV an unser Paar.
Im Turnier der Jugend A konnten die Zuschauer eine sehr hohe Leistungsdichte miterleben. Von den 11 Paaren des Nordverbundes kamen 6 Paare aus unserem Landesverband. Hier setzte sich unser Paar Ole Justus Roth und Sophie Gerth als bestes Greifswalder Paar bis in die Endrunde durch und ertanzte sich den 6. Platz im Gesamtturnier. Mit diesem Ergebnis wurden sie Vizelandesmeister MV. Wir gratulieren beiden Paaren zu diesen Erfolgen!

3. Tegeler See Trophy am 30.09./01.10.2017

Die 3. Tegeler See Trophy, ausgerichtet vom Tanzsportzentrum Blau Gold Berlin e.V., bietet den Paaren die Möglichkeit an 2 Tagen Punkte und Plazierungen zu sammeln. Getanzt wurde in 2 Sälen. Unsere Paare Gerwin und Manuela Meyer sowie Uwe Birth und Christina Radtke nutzten diese Chance.

Tag 1:

  • Sen III D Std, Platz 1 (6): Gerwin u. Manuela Meyer
  • Sen III C Std, Platz 6 (8): Gerwin u. Manuela Meyer
  • Sen II D Std, Platz 9 (11): Gerwin u. Manuela Meyer
  • Sen I C Std, Platz 5 (8): Uwe Birth / Christina Radtke

Tag 2:

  • Sen III D Std, Platz 1 (3): Gerwin und Manuela Meyer
  • Sen I C Std, Platz 6 (9): Uwe Birth und Christina Radtke

Deutschlandpokal SEN III S Std.am 30.09.2017

Die besten Paare dieser Klasse aus ganz Deutschland trafen sich in Düsseldorf, um den begehrten Pokal zu ertanzen. Als die Auftaktmusik 13.00 Uhr den Start des Turniers signalisierte, waren es 113 Paare, die sich dem Wettbewerb stellten. Mit dabei Andreas und Karin Wieck vom Ostseetanz Greifswald. Unser Paar tanzte hochmotiviert und das fleißige Training, sowie die ausgestrahlte Freude am Tanzen wurden mit einem beachtlichen 66. Platz honoriert. "Jetzt wird das Erreichen der 48er Runde angepeilt ", so das Paar.

Herzlichen Glückwunsch

Zwei Landesmeistertitel für die Senioren III

Auch die Seniorenpaare der III A und S Klasse tanzten ihre Landesmeisterschaften m 23.9.2017 aus. Zwei OTG Paare zeigten in den Sälen des Hamburger Sportverbandes ihre Leistungen den Wertungsrichtern. Dirk und Brit-Kirsten Höpfner konnten im Gesamtturnier der Sen III A Klasse den 3. Platz von 11 Paaren ertanzen und wurden damit Landesmeister MV.
In der Sen III S überzeugten Andreas und Karin Wieck in einem mit 25 Paaren besetzten Feld. Mit dem 11. Platz im Gesamtturnier konnte auch dieses OTG Paar den Landesmeistertitel MV für sich beanspruchen.
Herzlichen Glückwunsch!

GLM HGR Std. am 30.09.2017

Im niedersächsischen Melle trafen sich 9 Paare, um die jeweiligen Landesmeisterpaare zu ermitteln. Für den TMV konnten Alex Hinrich und Sarah Wingenfelder den Titel mit nach Hause bringen.
Herzlichen Glückwunsch.

Deutsche Meisterschaft Jug A Std. 2017
Vier Paare des Landestanzsportverbandes MV nahmen an der Deutschen Meisterschaft der Jugend A Klasse teil. Es war ein weiter Weg nach Nürnberg, den auch unser Paar Ole Justus Roth und Sophie Gerth auf sich nahm, um sich mit den deutschlandbesten Paaren zu messen. Ole und Sophie tanzten ihre erste Deutsche Meisterschaft und erreichten Platz 38 von 44 Paaren.
Der Anfang ist gemacht, herzlichen Glückwunsch

Fotos: Franziska Roth

WDSF Turnier in der Slowakei am 21.10.2017

Als einziges deutsches von 38 teilnehmenden Paaren tanzten Alex Hinrich und Sarah Wingenfelder das WDSF Turnier der HGR S Standard im slowakischen Trencin.
Alex und Sarah konnten sich für die erste Zwischenrunde qualifizieren und erreichten den 29. Platz.

Kommt gut wieder nach Hause!

11. Rostocker Seniorentanztage 14. und 15.10.2017

Erlebnis,- und ertfolgreiche Turniertanztage liegen für drei Paare des Vereins hinter ihnen.
Gerwin und Manuela Meyer konnten sich durch die Teilnahme an vier Turnieren die letzten noch fehlenden Punkte für den Aufstieg in die Leistungsklasse C Std sichern. Besonders stolz können sie auf einen 1. Platz im D III Turnier und einen 4. Platz im darauffolgenden C III Turnier am zweiten Tag sein.

Für Uwe Birth und Christina Radtke hieß es, sich an beiden Tagen im Turnier der SEN I C dem Wettbewerb zu stellen. Tag 1 brachte dem Paar einen 5. Platz, Tag 2 konnte mit dem 4. Platz beendet werden.

Thomas und Daniela Schade tanzten das SEN II A Turnier am zweiten Tag. Souverän und unbeeindruckt von der Verspätung im Turnierablauf zeigten sie eine sehr gute Leistung, die verdient mit einem 2.Platz (9 Paare) bewertet wurde.

Unseren drei gestarteten Paaren herzlichen Glückwunsch!

Ergebnisse ...

 

Buntes Turnierwochenende für 3 Paare

Gerwin & Manuela Meyer fuhren am 28.10.2017 zum TSA Grün-Gold Eberswalde, um ihr erstes Turnier in der Leistungsklasse SEN III C zu tanzen. Mit dem Erreichen der Endrunde und dem 6. Platz (9 Pare) haben sie die Feuertaufe bestanden.

Oliver Ulrich & Melanie Mühlbauer tanzten am 29.10.2017 im TTC Harburg das Turnier HGR D Standard und belegten souverän mit allen gewonnenen Tänzen den 1. Platz von 11 Paaren.
Über einen Wechsel vom Breitensportpass zum Startbuch denken Oliver und Melanie jetzt ernsthaft nach.

Uwe Birth & Christina Radtke tanzten, angefeuert von den mitgereisten Fans ebenfalls am 29.10.2017 im TTC Harburg ihr Turnier in der Klasse SEN I C. Gefühl und Bewertung driften oft auseinander, wie es wohl schon jedes Turnierpaar erlebte. Mit dem 6. Platz waren Uwe und Christina nicht zufrieden.

Ergebnisse ===>

"tanzen macht Spaß" dachten sich sechs Paare und gingen auf Tournee
...zu den Breitensportwettbewerben nach Glinde

Dabei waren Tony Alexander Studier/Cellina Michele Jähnel ( unsere Jüngsten ) , Martin Franz/Saskia Kandler, sowie Julia Koch/Franziska Wiesner. Für letztere war die Reise mit zwei ersten Plätzen und dem gewonnenen Pokal äußerst erfolgreich.

...zu den Saxonien Dance Classics nach Dresden

Die Deutsche Meisterschaft HGR S Std., an der Alex Hinrich/Sarah Wingenfelder teilnahmen und sich mit dem 38. Platz unter den besten Paaren einreihten, war der absolute Höhepunkt des ersten Tages und endete mit der festlichen Abendveranstaltung gegen Mitternacht.

Der 5.11.2017 war für unsere Paare Klaus und Astrid Rose, sowie Günter und Helga Göhrl durch die WDSF Turniere ihrer jeweiligen Klasse geprägt.
Klaus und Astrid ertanzten sich hochmotiviert in der SEN III Std, einen beachtlichen 29. Platz unter 75 Paaren. Günter und Helga erreichten in der SEN IV den 29,/36,

alle Ergebnisse ===>

Deutschland Pokal HGR II S - bangen Herzens hin , frohen Mutes zurück

Für unser Paar Alex Hinrich und Sarah Wingenfelder erfüllte sich ein Traum, obwohl die Skepsis während der letzten Trainingseinheiten groß war:
Sie zählen mit dem Erreichen des Finales und dem Belegen des 6. Platzes von 21 gestarteten Paaren zu den Besten ihrer Klasse.
Es hat sich wieder bestätigt: Beharrlichkeit zahlt sich aus.

Herzlichen Glückwunsch

www.youtube.com/watch

Turniertanz in Pinneberg und Neuruppin

Zum  Latein-und Standardfestival am 25.11.2017 nach Pinneberg zog es unser neues Hauptgruppenpaar. Oliver Ulrich & Melanie Mühlbauer hinterließen mit den neu erworenen Startkarten einen beachtlichen Eindruck:
Hgr D Std. 2./10 ; Hgr D Lat. 4./9

Die Senioren tanzten in Neuruppin um den Fontanepokal und lieferten am 25.11.2017 ebenfalls eine sehenswerte Leistung ab:
Uwe Birth & Christina Radtke     Sen I C Std. 3./11
Gerwin & Manuela Meyer Sen III C 10./13

Ergebnisse -->

Weihnachtspokal Turnier in Berlin

Im festlich geschmückten Rathaus Berlin-Zehlendorf richtete der TC Brillant seine alljährlichen Turniere für die HGR D-A am 9. Dezember 2017 aus, das hinderte aber unser Jugendpaar Ole Justus Roth / Sophie Gerth nicht daran, sich auch dem Wettbewerb zu stellen. Obwohl Ole gesundheitlich nicht ganz auf der Höhe war, reichte es mit dem 6. Platz von 7 Paaren, um die Endrunde mitzutanzen.