Oops, an error occurred! Code: 202206300924272a5f87ff

Trainingslager im Verein

Eindrücke von Anna Pahnke (Übungsleiterin):

Am 5. und 6. März 2022 fand das Trainingslagerwochenende der Rising Stars statt.

Von Technik über Choreo bis hin zum Teamzusammenhalt war alles dabei.

Die Highlights des Wochenendes waren aber unsere Gasttrainer Dominika Kozourkova und Janine Lux.

Dominika reiste aus der Slowakei an. Sie unterstützt uns schon seit vielen Jahren. Auchüber den Einsatz unserer jahrelangen Haupttrainerin Janine freuten wir uns sehr.

Neben Smallgroups und Formation wurden Solos und Duos unterrichtet. Es gab viele Technikeinheiten und Teamspiele.

Wir freuen uns, dass das Trainingslager ohne Komplikationen und kontaktbeschränkungen ablaufen konnte.

Jetzt genießen wir die Zeit und ruhen uns für das nächste Training aus.

TAF Regional Cup DiscoDance All Black 2022

Alle Ergebnisse:

Shooting Stars 1. BL Gruppen Jun. 2./4
Sis Stars 1. BL  Gruppen Erw. 3./3
Shining Stars 1. BL Gruppen Ki. 5./6
Star Dust 2. BL. Erw. 3./3
Müller, Anna-Maria RS Solo Girls Ki. 4./9
Müller, Nancy RS Solo Girls Jun. 8./14
Stein, Jenny RS Solo Girls Erw. 6./10
Leonhardt Cara / Seidlein Emilia RS Duo Jun. 1./9
Weiß, Lilly / Kehnappel, Julia 6./9
Boldt, Maxi / Juhnke Annalena RS Duo Erw. 7./9
Kehnappel, Lena / Jonas, Jessica 6./9
Seidlein, Hermine Einsteiger Solo Ki. 12./22
Leonhardt, Lucie Einsteiger Solo Ki. 15./22
Josefine Bleiss Fusion alle Altersklassen  6./12
Jenny Stein Fusion alle Altersklassen 11./12

Was wären die nüchternen Zahlen, ohne das Feeling, live dabei zu sein. Manuela Köwel, eine mitgereiste Mutti empfindet es so:

Am Samstag früh starteten die Tänzerinnen der Rising Stars(Solos,Duos, Smallis)zum all Black Turnier nach Garbsen. Um 05.00 Uhr ging es los. Nach einer 5 stündigen Fahrt kamen wir an und konnten auch gleich beim ersten Wettbewerb der Kategorie Fusion anfeuern. Am Start waren Jenny Stein, sie belegte Platz 11 sowie Josefine Bleiss die sich Platz 6 ertanzenzen konnte. 
Weiter ging es mit unseren kleinen Einsteigern Hermine Seidlein und Lucy Leonhard.  Das Team gab alles die beiden anzufeuern so hat Hermine Platz 12 erreicht und Lucy Platz 15. Nach einer kurzen Mittagspause des Teams starteten die Solos der Kategorie Rising Stars. 
Am Start der Kinder war Anna Maria Müller und erkämpfte sich Platz 4.
Weiter ging es mit den Junioren, bei denen Nancy Müller antrat und Platz 8 erreichte. 
Zum Schluss bei den Erwachsenen war Jenny Stein am Start und holte sich den 6  Platz. 
Nun waren die Duos der Kategorie Rising Stars dran.
Bei den Junioren waren Emilia Seidlein und Cara Leonhardt nicht zu schlagen. Sie holten sich den 1. Platz und wurden mit der Goldmedaille belohnt. Auch Lilli Weiß und Julia Kehnappel gaben alles,waren auch im Finale und wurden 6.
Maxi Boldt und Annalena Juhnke gingen für die Erwachsenen an Start. Als Duo tanzten sie das erste Mal zusammen und wurden 7.
Auch Lena Kehnappel und Jessica Jonas starteten bei den Erwachsenen und erkämpften sich Platz 6.
Nun war es schon spät am Nachmittag. 16.45 Uhr war der Einmarsch aller Institutionen.  Danach begannen die Smalli Wettkämpfe.  Noch einmal eine Highlight an diesem Tag. 
Begonnen hat die 2. Bundesliga. 
Am Start für unser Team war  die Erwachsenensmalli Stardust . Sie ertanzten sich Platz 3.
Danach ging es mit der 1. Bundesliga weiter. 
Am Start die Kindersmalli Shining Star, die eigentlich 2. Bundesliga startet.  Sie wurden toll angefeuert vom Team und erreichen Platz 5.
Die Juniorensmalli Shootingstar gaben alles und wurden 2.
Am Schluss kam unsere Erwachsenensmalli Sistars.  
Lautes anfeuern der Fans ist immer wahnsinnig. 
Auch sie ertanzten sich den 3. Platz. Einfach tolle Leistungen unserer Mädels, wenn man bedenkt, was sie für einen langen Tag hatten, um an diesem Wettkampf teilnehmen zu können und wollen.  Dies war der Start ins Disco Dance Wettkampf Jahr. Am Schluss wurden noch schöne Fotos gemacht, alles zusammen gepackt und 20 Uhr ging es nach Hause. Alle glücklich über die Eindrücke des Tages und  vor allem, man sieht, wo man steht, was noch verbessert werden kann, bevor es im Juni zum Deutschland Cup geht. 
Gegen 01.10 Uhr am Sonntag sind alle wohlbehalten am OTG angekommen und wurden von ihren Eltern in Empfang genommen. 
Danke noch einmal für die Zusammenarbeit an diesem Tag mit allen Trainern und helfenden Eltern.

TAF Deutschland Cup Disco Dance 2022

Formation Jun. Rising Stars Jun. 5./5

1. Bundesliga Gruppen Ki. Little Stars 3./7
1. Bundesliga Gruppen Jun. Shooting Stars 5./10
1. Bundesliga Gruppen Erw. Sis Stars  7./7

2. Bundesliga Gruppen Ki. Shining Stars 3./6
2. Bundesliga Gruppen Erw. Sardust 1./4

Rising Star Solo Girl Ki. Müller, Anna-Maria 15./15
Rising Star Solo Girl Jun. Sternitzke,Leonie 12./21
Rising Star Solo Girl Jun. Müller, Nancy 7./21
Rising Star Solo Girl Erw. Peters, Wiebke 13./19
Rising Star Solo Girl Erw. Stein, Jenny 13./19

Rising Star Duo Jun. Weiß, Lilly / Kehnappel, Julia 6./12
Rising Star Duo Jun. Leonhardt, Cara / Seidling, Emilia 6./12
Rising Star Duo Erw. Boldt, Maxi / Juhnke, Annalena 11./14
Rising Star Duo Erw. Kehnappel, Lena / Jonas, Jessica 10./14

Einsteiger Solos Ki. Seidlein, Hermine 5./23
Einsteiger Solos Ki. Leonhardt, Lucy 7./23

Offizielle Ergebnisse zum neuen Tanzstil FUSION:

Solo Girl Jun. Josefine Bleiß 10./11
Solo Girl Erw. Wiebke Kerstan 6./12
Solo Girl Erw. Jenny Stein 11./12

Eindrücke der mitgereisten helfenden Eltern:

 

Was für ein Wochenende. 
645 Kilometer mit dem Bus nach Bochum zum Deutschland Cup 2022.
Nach 2 Jahren Pause gab es wieder ein ganzes Wochenende Disco Dance.
Trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle in den Tanz Gruppen,  haben die  Mädels von den Risingstars ihr bestes gegeben und die Bochumer Rundsporthalle "gerockt".

Lautstark angefeuert von den mitgereisten Eltern und ihren Teammitgliedern, die alles aus sich herausgeholt haben. Ein großer Dank geht wie immer an die begleitenden Eltern die das Wochenende wieder voller Engagement und voller Hingabe für das Team dabei waren. 
Ebenso allen Eltern die vorab alles geplant haben und die Rising Stars immer unterstützen.
Es war schön, wieder einmal beim Deutschlandcup in Bochum dabei gewesen zu sein und nun heißt es Regeneration.
Und wie immer natürlich die Devise, nach dem Wettkampf ist vor den Wettkampf?.

Andreas Weiß